Movebank

Datenauswertung

Movebank ist eine für jedermann frei zugängliche Datenbank für Tierbewegungen. Mit ihrer Hilfe können Wissenschaftler ihre Daten austauschen und analysieren. Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell beispielsweise beobachten die Bewegungen mehrerer Vogelarten in Europa, Afrika und dem Nahen Osten und speisen ihre Ergebnisse in die Movebank ein. Die Wissenschaftler halten alle Bewegungen fest, analysieren sie und ergänzen täglich die neuen Routen. Darüber hinaus archivieren sie historische Bewegungsdaten vieler Arten wie beispielsweise die der Weißstörche.

Derzeit haben über 5000 Wissenschaftler weltweit ungefähr 600 Millionen Positionen von rund 750 Tierarten in der Movebank gespeichert. Einer der Initiatoren dieses Projektes ist Martin Wikelski, Direktor am Max-Planck-Institut für Ornithologie, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der National Science Foundation der USA und der Max-Planck-Gesellschaft.

 
Zur Redakteursansicht
loading content